Beat
the City!
2017 again!

25.Juni.2017 // Amstetten //

Blaulichtwertung Businesswertung

See you 2017!

info

Einzel-Wertung 6/12/18 KM

Bei der City Attack erhältst du einen Chip zur Zeitmessung und findest kurz nach dem Lauf deine Platzierung auf der Ergebnis-Seite der Veranstaltung. Folgende Einzel-Wertungen stehen zur Auswahl:

  • Weiblich 6 km
  • Weiblich 12 km
  • Weiblich 18 km
  • Männlich 6 km
  • Männlich 12 km
  • Männlich 18 km

Blaulichtwertung

Als Teilnehmer der Blaulichtwertung musst du Mitglied der Feuerwehr, der Polizei oder eines Rettungsdienstes sein. Klicke auf der Anmeldeseite den Blaulichtwertungs-Button und gebe den Namen deines Blaulichtvereins/-teams an. Damit wirst du zusätzlich zur Einzelwertung ebenso in der Blaulichtwertung geführt.

Business-Wertung

Als Teilnehmer der Business-Wertung musst du Mitarbeiter eines Unternehmens oder Unternehmer sein und dich unter dem Namen deines Dienstgebers bzw. deines Unternehmens anmelden. Die Business-Wertung richtet sich hauptsächlich an Teams (siehe Team Wertung). Nichtsdestotrotz werden die Läufer der Business-Teams ebenso in der allgemeinen Einzelwertung geführt.
Auch für die Business-Lauf Teilnehmer wird eine eigene Ergebnisliste geben. Auch hier besteht ein Team aus drei Läufern.

Team-Wertung

Der Teambewerb (Männer, Frauen und mixed) wird von einer Mannschaft, die aus 3 Läufern besteht, bestritten. Im Mixed-Bewerb muss zumindest ein Mann oder eine Frau eurem Team angehören. Als Teamläufer nimmst du auch an der Einzelwertung teil. Die Einzelzeiten der Teammitglieder werden addiert und die errechnete Zeit ergibt eure Platzierung in der Teamwertung. Ihr findet die Platzierung eures Teams sowie die Einzelzeiten kurz nach dem Lauf auf der Ergebnis-Seite der Veranstaltung.

Dieses Jahr gibt es Teamwertungen für alle drei Distanzen.

Blaulichtwertung
Selbstverständlich gibt es auch ein Ranking für die Mitglieder einer Blaulichtorganisation. Ein Team besteht aus drei Teilnehmer.

Business-Wertung
Wie oben beschrieben, wird es für 3er-Business-Teams auf allen Strecken (6, 12 und 18km) Team-Wertungen geben.

Größte Gruppe
Für die größte Gruppe gibt es einen Sonderpreis. Diese Gruppe darf sich über einen Gutschein über €500 für ein Grillfest freuen. Um diesen Preis zu erhalten, müsst ihr jedoch nicht Mitglied einer Blaulichtorganisation sein; dieser steht allen Teams, Firmen-, Vereins- oder Freundschaftsgruppen offen, die unter einem gemeinsamen Gruppennamen starten. Ihr könnt dabei auch gern unterschiedliche Distanzen bewältigen. Am Ende zählt wie viele Teilnehmer ihr an den Start gebracht habt. Wichtig ist nur, dass ihr euch bei der Anmeldung im Textfeld „Gruppenname“ unter demselben Namen anmeldet.

Startgebühr

Die folgende Übersicht zeigt dir wie hoch deine Gebühr ist:

Grundgebühr Funktionsshirt im coolen City Attack Design (optional) Spende (optional)
Einzelwertung Euro 34,- + Euro 6,- + Euro 4,-
Einzel+Teamwertung je Läufer Euro 39 ,- + Euro 6,- + Euro 4,-

Ab 11. Juni 2017 erhöht sich das Startgeld um €5,-
Ab 18. Juni 2017 erhöht sich das Startgeld um weitere €5,-

Nennschluss online ist der 22. Juni 2017 (24 Uhr)

Da bei unserer Veranstaltung vor allem das Miteinander im Vordergrund stehen soll, bitten wir dich mit einer Spende von Euro 4,- eine regionale, karitative Einrichtung zu unterstützen. Damit unterstützt du eine lokale wohltätige Einrichtung. Im letzten Jahr konnten wir dank eurer Hilfe €1000,- an das Amstettner Frauenhaus übergeben

Im Nenngeld enthalten:

  • 6/12/18km langer Kampf gegen den inneren Schweinehund
  • City Attack Laufshirt – Funktionsshirt im coolen Design (optional)
  • Startsackerl mit Goodies unserer Sponsoren und Partner
  • Verpflegung auf der Strecke und im Ziel
  • warme Duschmöglichkeit nach dem Lauf

Ablauf

Samstag, 24. Juni 2017: Umdasch Stadion Amstetten

18-20 Uhr

Startnummern- und Chipausgabe
Möglichkeit zur Nachnennung

Sonntag 25. Juni 2017: Umdasch Stadion Amstetten

ab 7 Uhr

Startnummern- und Chipausgabe
Möglichkeit zur Nachnennung (bis spätestens 08:45 Uhr)

ab 9 Uhr

Startaufstellung

9:30 Uhr

Start
(Der Veranstalter behält sich vor bei entsprechender Größe des Feldes einen Wellenstart durchzuführen)

13:30 Uhr

Siegerehrung

Teilnahmebedingungen

Um bei der City Attack mit dabei sein zu können, musst du einige Voraussetzungen erfüllen.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die zum Zeitpunkt der City Attack das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Folgende Dinge sind zur Veranstaltung mitzubringen:

  • Kopie eines amtlichen Lichtbildausweis
  • EUR 25,- in bar (EUR 20,- Einsatz für den Zeitmessungs-Chip, der rückerstattet wird und EUR 5,- Chip-Miete). Sofern der Teilnehmer über einen Champion-Chip verfügt, kann er bzw. sie diesen verwenden und muss keinen Chip mieten.

Sicherheit

Der Veranstalter der City Attack bemüht sich um die Sicherheit der Teilnehmer/innen. Trotzdem beinhaltet die Laufstrecke potentiell gefährliche Passagen.

Darüber hinaus müssen alle Teilnehmer die Straßenverkehrsordnung und sämtliche straßenpolizeilichen Vorschriften einhalten.

Haftung

Jeder Teilnehmer nimmt ausschließlich freiwillig und auf eigene Verantwortung an der Veranstaltung teil. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Schäden die dem Teilnehmer im Rahmen der Veranstaltung entstehen. Von diesem Haftungsausschluss ausgenommen sind Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Veranstalters und seiner Mitarbeiter.

Weiters übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung für Schäden, die einem Teilnehmer aus dem Verhalten eines anderen Teilnehmers oder Zuschauers entstehen.

Haftungsfreizeichnung

Jeder Teilnehmer unterschreibt bei der Registrierung zur Veranstaltung eine Haftungsfreizeichnung gemäß untenstehendem Text. Ohne entsprechende Erklärung ist eine Teilnahme nicht möglich, eine Rückerstattung des Startgeldes kann auch aus diesem Grund nicht geltend gemacht werden.

Ich erkläre hiermit die allgemeinen Bestimmungen, die im Internet veröffentlicht sind, gelesen zu haben, mit diesen einverstanden zu sein und diese als Teilnahmebedingungen anzuerkennen. Sollten Teile dieser allgemeinen Bestimmungen oder dieser Erklärungen nichtig sein oder aufgehoben werden, so berührt dies nicht die übrigen Teile derselben.

Mir ist bewusst, dass eine Teilnahme an der City Attack-Veranstaltung – trotz der vom Veranstalter getroffenen Sicherheitsvorkehrungen – aufgrund der schwierigen Streckenverhältnisse auf dem Terrain mit hohem Risiko für den Teilnehmer verbunden ist.

Mir ist weiter bewusst, dass die damit verbundenen Risiken nicht mit jenen anderer spezifischer Lauf-Sportveranstaltungen vergleichbar sind.
Mir ist bewusst, dass Passagen der Veranstaltung öffentliche Verkehrswege kreuzen bzw. diese nutzen und folglich die allgemeine Straßenverkehrsordnung gilt.

Mit Unterfertigung dieser Anmeldung erkläre ich, dass ich mir dieses erhöhten Risikos bewusst bin und meine körperlichen Voraussetzungen jedenfalls ausreichen, um eine gefahrlose Teilnahme an dieser Laufsportveranstaltung zu gewährleisten. Ich bestätige, dass ich mich freiwillig angemeldet habe. Ich werde in jedem Fall mein Laufverhalten den örtlichen Gegebenheiten, den Anweisungen des Veranstalters bzw. seiner Gehilfen sowie meinen eigenen Fähigkeiten entsprechend anpassen.

Im Besonderen gilt dies für die Hindernisse, die vom Läufer zur Vermeidung von Unfällen jederzeit ausgelassen werden dürfen.

Ich erkläre weiters, den Anweisungen des Veranstalters sowie seiner Gehilfen, der Funktionäre und sonstigen mit der Rennleitung betrauten Personen unbedingt Folge zu leisten. Ich werde sämtliche Sicherheitsvorschriften, wie etwa die Pflicht, Rennstrecke und Veranstaltungsgelände ausschließlich mit geeigneter Bekleidung entsprechend den schriftlichen Empfehlungen des Veranstalters zu betreten, strikt einhalten.

Ich habe meine Begleitpersonen über die Sicherheitseinrichtungen und allgemeinen Regeln informiert.

Durch die Unterfertigung dieser Erklärung wird ausdrücklich für alle im Zusammenhang mit der Durchführung der City Attack erlittenen Unfälle oder Schäden, insbesondere im Rahmen der jeweiligen Rennen auf jedes Recht des Vorgehens oder Rückgriffs gegen den Veranstalter, dessen Erfüllungsgehilfen und Grundstücksbesitzer verzichtet, sofern der Unfall oder der Schaden nicht nachweislich auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.